Diese Internet-Seite wird unterstützt von:

KOWEBRO-Raritšten

Im Laufe der Jahre sammelt sich so einiges zusammen, was man schon als Rarität bezeichnen könnte. Besonders jene Stücke, die auf Auktionen gehandelt werden, sind da von besonderem Interesse.

Nachfolgend ist einiges davon aufgeführt.

Eintrittskarte

1985 von KOWEBRO heraus gegeben

Ein Exemplar der seinerzeit in limitierter Auflage hergestellten Karten erzielte bei der Versteigerung einen fünfstelligen Betrag. Es wurde 2018 beim Aufräumen wiederentdeckt. Der aktuelle Wert läßt sich kaum beziffern.

KOWEBRO-Pop-Art-Postkarte

1986 von ENTENBILD heraus gegeben

Ein Exemplar der seinerzeit in limitierter Auflage hergestellten Postkarten erzielte bei einer Versteigerung im Jahre 2003 einen dreistelligen Betrag. Es soll nun vorerst im Magazin eines bedeutenden Kunst-Museums verschwunden sein.

Postkarte mit original Autogramm

Diese Karte mit der Ansicht des Instrumentes unseres hochverehrten Drummers Rudi Taktlos sowie einer von ihm eigenhändig aufgebrachten Signatur und der Datierung "30.12.85" wurde auf einer Auktion von einem nicht genannten Bieter für viele Deutsche Mark (es war vor 2002) ersteigert.

Original ENTEN-JOURNAL von 1987

Das noch heute unregelmäßig heraus gegebene Fan-Magazin "ENTEN-JOURNAL" wurde bis 1989 unter meist abenteuerlichen Umständen auf Spiritus-Matritzen-Abzugsgeräten (Ormig) gefertigt. Das hier gezeigte Exemplar ist eines der wenigen noch erhaltenen Stücke und wird im Safe des KOWEBRO-Archives sicher verwahrt.

Fan-Foto

Dieses seltene Foto zeigt eine einstige Groupie-Gruppe kurz vor ihrer Rückreise nach einem KOWEBRO-Konzert bei Berlin. Einige der heute in seriösen Positionen tätigen Fans möchten jedoch offiziell nicht mehr mit KOWEBRO in Verbindung gebracht werden.

Lieblings-Lokal der KOWEBRO-Mitglieder

Diese über 20 Jahre alte Ansicht des "Körnergartens" am Dresdner Elbufer birgt viele wehmütige Erinnerungen. Das Etablissement wurde in den 1990er Jahren umgebaut und war sogar Kulisse für einen Tatort mit Peter Sodann. (So schön, schön war die Zeit ...).

Liebeserklärung eines Fans

Die Fans waren schon immer unsere seelische Stütze. Sonst hätten wir diesen Schwachsinn nicht so lange ausgehalten. Natürlich blieben Liebeserklärungen nicht aus. Hier schrieb uns eine überaus attraktive Fanin. Wir konnten uns dann aber nicht einigen, ob wir sie alle gleichzeitig, nacheinander oder gar nicht besuchen sollten. Nach Informationen des "ENTEN-JOURNALs" soll sie noch heute sehnsüchtig auf Antwort warten.

Original KOWEBRO-Stammtisch-Karte

Wo diese Karte stand, saßen nur KOWEBRO und erlauchte Persönlichkeiten, um gemeinsam beim Philosophieren über die Welt ein (zwei, drei, ffier, fümf, säx, siiiiiiiehm ....) "Coschützer Pils" zu trinken. Dieses einzige erhaltene Exemplar verschwand vor drei Jahren im Panzerschrank eines eifrigen Sammlers. Hoffentlich stirbt er bald und seine Erben wissen mit der Karte nichts anzufangen.

Original KOWEBRO-Coschü-Bierflaschenkronenkorken-Rassel

Kreativität war schon immer eine KOWEBRO-Stärke. Dieses von Tekla eigenhändig gefertigte und gespielte hochwertige Instrument ist der beste Beweis dafür. Die Besonderheit dieses Instrumentes liegt darin, dass es auch so klingt, wie es aussieht.


Die nächste Rarität wird bald erscheinen:

Hier den Sommer-Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" kostenlos herunter laden (downloaden)!

© KOWEBRO