ENTENJOURNAL AKTUELL

EJ-Info vom 12.01.2019

Dieses Jahr hat nun endlich angefangen: 2019 ! = 35 Jahre KOWE.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, wird es am 02.November 2019 die ultimative Party zum 35jährigen Jubiläum von KOWEBRO und dem Studienjahrgang 1984/85 geben. Einzelheiten erhalten alle zugangsberechtigten potentiellen Teilnehmer und Rinnen auf der internen Seite - ist ja logo !

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 12.01.2019

***

EJ-Info vom 30.12.2018

Dieses Jahr erledigt ! so schön lange war es ruhig. Und jetzt häufen sich die News im Tagestakt.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in diesem Jahr doch noch was passiert:  SchmKo hat seinen Keller aufgeräumt.

Siehe auch bei >>Raritäten<<

Also, einen GUTEN RUTSCH !

Und ein Gesundes Jahr 2019 !

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 30.12.2018

***

EJ-Info vom 29.12.2018

Dieses Jahr ist auch vorbei, nun gehört es zur Geschichte.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in diesem Jahr nicht mit weiteren großen Höhepunkten zu rechnen. Freuen wir uns also an den Kleinigkeiten und an den verpassten Höhepunkten, und vielleicht kommt ja doch noch was.(übermorgen soll angeblich Silvester sein)

Der Höhepunkt schlechthin dürfte wohl gewesen sein:

01/2018: - Üv sein Coschü kam retoure, er war vor 5 Jahren umgezogen.

01/2018: - KätheRing wird Entenbeschläger des Monats

02/2018: - Professor K. hätte beinahe Alpendohlen beschlagen. Merkt den Irrtum aber noch rechtzeitig

02/2018: - Rosi B entdeckt auf der Motorradmesse München eine Karre mit Gallionsfigur "ENTE" - Super

03/2018: - Ostern: Rudi beschlägt Ente in L; Üv feiert in S Weihnachten (Schnee!)

04/2018: - Prof. K informiert, dass er voraussichtlich ab sofort wieder mehr Freizeit hat, und sich intensiv auf die Tournee der KOWE´s in 2019 vorbereiten will

04/2018: - Üv holt sich beim Entenbeschlagen auf der ILA einen Sonnenbrand im Flug

05/2018: - K u. Ü wissen, wo Tunesien ist: na da unten

05/2018: - der Chat bei Wattsapp ist sich einig: KOWE muss zum Grand Prix, dann klappt das auch.

05/2018: - Schm Koch filmt Prof K.; Film wird sofort verboten. Sieht Scheiße aus.

05/2018: - K und R verpassen sich zu Pfingstebn in Ff(M) u. Wiesbaden. Luftlinie 20km , Beim Entenbeschlagen zugewunken.

05/2018: - treffen sich dann doch noch auf der Autobahn; Üv kann wieder feste Nahrung essen. Bier erst eine Woche später.; Durch A fährt die DB einen Sonderzug mit einer Kohlestromlock - sah das lustig aus, und hat nicht gedampft.

06/2018: - schwere Depressionen: FWM; Zitat: "Durch unser Ausscheiden haben wir es den Brasilianern so richtig gegeben. Nun konnten sie sich nicht mehr für das 7:1 der letzten WM rächen."

07/2018: - Rudi at the Cape of good Hope

07/2018: - 27.07./22:13 Der Mond ist besoffen, schon ganz rot im Gesicht.

08/2018: - K kontrolliert Entenbeschlagezustand in DD, Wasser in der Elbe weg. - Die armen Entchen.

09/2018: - Prof. K nervt, er fragt schon wieder, wann die KOWE´s das "Hausen-Lied" auf CD bringen. Na, vielleicht 2019.

11/2018: - Käthe geht auf den Wachwitzberg: Der Frosch ist immernoch weg. Da muss doch mal was passieren!

11/2018: - SchmKoch war zum Leergang in HL

12/2018: - Ist Advent; K sieht eine "Entenhose" (OTTO) . Will er zum nächsten Veteranentreffen anziehen. Man darf gespannt sein.

12/2018: - Weihnachten: Schitt: wieder keine KOWE-CD vom Weihnachtsmann bekommen. Das MUSS !!! sich 2019 ändern.

Eilmeldung: Unbestätigten , jedoch meist schlecht informierten Quellen zufolge, will ENTENJOURNAL erfahren haben, dass es zum

35. Jahrestag der KOWE´s

eine neue Party gibt.

Also bitte, nicht Ende Oktober/Anfang November in Urlaub fliegen. Termin kommt bestimmt auch bald konkret ans Tageslicht.

Wir berichten darüber.

Also, schön NEUGIERIG bleiben! Wir hören voneinander !

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 29.12.2018

*********************

EJ-Info vom 09.11.2017

Liebe Freunde, wie wir erst vor wenigen Tagen erfahren haben, ist unser Freund Robert R. aus Thüringen im Oktober nach langer Krankheit verstorben.

Wir erinnern uns an einen lebensfrohen Mitstreiter und werden ihn als einen unserer treuesten Fans in guter Erinnerung behalten.

Den Angehörigen und Freunden gilt unsere Anteilnahme.

Robert, wir denken an Dich !

Dein Lächeln und Dein Witz werden uns fehlen !

KOWEBRO im November 2017

EJ-Info vom 16.10.2016

Dieses Jahr scheint etwas "ruhiger" dahin zu gehen. Noch ein paar Tage, dann ist es Geschichte.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist leider auch in diesem Jahr nicht mit weiteren großen Höhepunkten zu rechnen. Freuen wir uns also an den Kleinigkeiten und an den verpassten Höhepunkten, und vielleicht kommt ja doch noch was.

Der Höhepunkt schlechthin dürfte die Teilnahme am Dresdner Entenrennen gewesen sein:

KOWEBRO adoptiert Dresdner Ente !

Aber da gab es ja auch noch andere Dinge, an die zu denken auch Glückshormone freisetzt:

- 11 Jahrestag, dass Radiosender das QUIETSCHEENTCHEN gespielt hat

- 9. Jahrestag der Wortpatenschaft zu "Quietscheentchen"

- am 16.12.2008 hat QE die 3.000der Downloadmarke geknackt, jetzt sind wir bereits bei ...??. Könnten wir sein, aber der Shop ist leider defekt. ENTENJOURNAL kümmert sich um dieses problem ! Versprochen.

Der Download funktioniert, Die Platte bestellen wird auch bald wieder gehen.

Unser EJ-Reporter konnte in DD zahlreiche Teilnehmer zum Treffen-2015 beobachten. Aus der Abendveranstaltung sind möglicherweise neue interessante Tonaufnahmen zu erwarten. Dass es zu Weihnachten 2015 bestimmt eine neue CD geben wird, war dann wohl eine nicht ganz korrekte Vermutung , auch bis Ostern 2016 warten, hat Nichts gebracht. Aber, liebe Freunde, wir geloben Besserung.

WEIHNACHTEN 2016 steht vor der Tür. Ihr müsst es bloß reinlassen, wenn es klopft.

Also, schön NEUGIERIG bleiben! Wir hören voneinander !

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 16.10.2016


EJ-Info vom 23.12.2015

Dieses Jahr erledigt ! Jetzt kann nicht mal mehr Weihnachten kommen. Es steht schon vor der Tür.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in diesem Jahr nicht mit weiteren großen Höhepunkten zu rechnen. das jahr ist nämlich rum.

Unser EJ-Reporter konnte in DD zahlreiche Teilnehmer zum Treffen-2015 beobachten. Aus der Abendveranstaltung sind möglicherweise neue interessante Tonaufnahmen zu erwarten. Dass es zu Weihnachten bestimmt eine neue CD geben wird, war dann wohl eine nicht ganz korrekte Vermutung (Den Mut muss man erstmal haben). Aber wir können ja auch gerne bis Ostern warten - Das wird bestimmt noch was.

Also, FROHES FEST und einen GUTEN RUTSCH !

Und ein Gesundes Jahr 2016 !

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 23.12.2015


EJ-Info vom 27.09.2015

Dieses Jahr erledigt ! Kann maximal noch Weihnachten kommen.

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in diesem Jahr nicht mit weiteren großen Höhepunkten zu rechnen.

Unser EJ-Reporter konnte in DD zahlreiche Teilnehmer zum Treffen-2015 beobachten. Aus der Abendveranstaltung sind möglicherweise neue interessante Tonaufnahmen zu erwarten. Gibt es zu Weihnachten bestimmt eine neue CD.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 27.09.2015


EJ-Info vom 07.04.2015

Ostern hat sich für dieses Jahr erledigt !

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist OSTERN für dieses Jahr erledigt.

Unser EJ-Reporter konnte auf seinem Oster-Trip zahlreiche ENTEN bepbachten, die ebenfalls das schöne Osterwetter für einen Ausflug genutzt haben.

Außerdem war kurz vor Ostern unser Reporter im neuen Domizil "GERÜCHTEKÜCHE" von unserem Freund Herrn Käthe-Ring. Darüber wird später zu berichten sein.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 07.04.2015

EJ-Info vom 18.01.2015

Planung für 2015 enthält wichtigen Termin im September !

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist der Termin für das Treffen in Wachwitz (DD) zum 30-jährigen Jubiläum nun inzwischen Dingfest gemacht.

Die Suche nach einer geeigneten Lokalität ist auch erfolgreich realisiert. Die künstlerisch kreativen Köpfe von KOWE rauchen allerdings immer noch ganz mächtig, wie zu hören war, soll es einen NEUEN Song geben, von dem es noch immer keine einzige Note gibt. Hoffen wir auf baldige Erfolgsmeldungen.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 18.01.2015

+++++++++++++++++++++++++++

EJ-Info vom 01.01.2015

Weihnachten ist vorbei. Jetzt Planung für 2015 beginnen !

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in DD in diesem Jahr mit einem Treffen der KOWE´s und ihrer Freunde zu rechnen. 30-jähriges Jubiläum sind ja auch als guter Grund absolut verständlich für so einen Termin !!

Die Suche nach einer geeigneten Lokalität läuft. Terminvorstellungen laufen auf Anfang Oktober hinaus. Die künstlerisch kreativen Köpfe von KOWE rauchen schon jetzt, wie zu hören war, soll es einen NEUEN Song geben.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 01.01.2015

+++++++++++++++++++++++++++

EJ-Info vom 26.Dezember 2012

Weihnachten ist vorbei. Jetzt Planung für 2013 beginnen !

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde,ist in DD jedes Jahr der STRIEZELMARKT. Unser Prof hat es kontrolliert - es stimmt.


- anklicken = groß -

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 26.12.2012

EJ-Info vom 26.November 2012

In absehbarer Zeit ist Weihnachten. Jetzt Geschenk besorgen !

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist die Bestellung der CD "Quietscheentchen" jetzt auch wieder über unsere SONG-Seite möglich. Der Link ist wieder so eingestellt, dass der Verlag erreicht wird. Vielleicht wird es ja eine Superidee für ein Weihnachtsgeschenk.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 26.11.2012

EJ-Info vom 23.September 2012

In absehbarer Zeit Erscheinen von KOWEBuch zu erwarten und Sommerhit 2015 geplant

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in nicht absehbarer Zeit vorgesehen, dass es ein KOWEBuch geben wird. So wurde jedenfalls die Idee beim KLASSENTREFFEN 2012 geäußert. Vielleicht wird es ja ein Weihnachtsgeschenk oder der Osterhase bringt es 2014. Es soll sicher keine Ente sein.

KOWEBRO hat außerdem beim KLASSENTREFFEN 2012 beschlossen, bis 2015 eine niegelnagelneue STUDIO!-Produktion aufzulegen. Da sind wir jetzt aber neugierig ! Toll.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 23.09.2012

EJ-Info vom 11. August 2012

In nicht absehbarer Zeit kein Live-Auftritt von KOWEBRO zu erwarten 

Wie aus ziemlich sicherer Quelle an ENTENJOURNAL herangetragen wurde, ist in nicht absehbarer Zeit nicht mit einem weiteren Liveauftritt der legendären KOWE´s zu rechnen. Durch berufliche Veränderungen und räumliche Trennung in so ziemlich alle deutschen Bu-Länder ist eine Live-Arbeit zur Zeit kaum denkbar, so unsere zuverlässige Quelle.
Wie ebendiese selbe absolut zuverlässige Quelle weiter berichtet, findet am 22.09.2012 eine Gesprächsrunde in Berlin statt, wo möglicherweise über Studioprojekte gesprochen werden soll.

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 11.08.2012


EJ-Info vom o5. August 2012

RUDI von KOWEBRO hat sich wiedermal die Finger wund getrommelt 

Rudi T. hat wieder die Trommeln getrommelt. Super-Mucke !! Video: klick hier

Wir halten Euch weiter im Unklaren - Das ist ja unser Job.
EJ-Info; 05.08.2012


 

EJ-Info vom 28. Januar 2011

Video der BOBOENTEN bei YouTube mit interessanter KOWEBRO-Hintergrundmusik 

Im Juli 2010 fand in Schönteichen-Cunnersdorf das berühmte Badewannenrennen statt. Standesgemäß traten die BOBOENTEN mit einer riesigen Quietsche-Ente an und belegten am Ende den 3. Platz. Eine tolle Leistung, zu der sicher auch der KOWEBRO-Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" beitrug. Der Song wurde während des Rennens den ehrfürchtig versammelten Massen zu Gehör gebracht. Nun ist endlich das Video dazu bei YouTube verfügbar. Also: Gleich mal HIER KLICKEN und reinschauen. Beachtet bitte auch den Text am Ende des Films. Dem können wir uns nur anschließen. Vielen Dank an die BOBOENTEN. Wir wünschen ihnen allzeit immer eine schwimmhautbreit Wasser nach unten.

Ein weiteres YouTube-Video vom Badewannenrennen findet Ihr HIER (natürlich mit KOWEBRO-Tönen).

 

EJ-Info vom 2. August 2010

BOBOENTEN belegen mit KOWEBRO-Sound 3. Platz beim angesagtesten Badewannenrennen des Universums  

Am 31. Juli 2010 fand in Schönteichen-Cunnersdorf das berühmte Badewannenrennen statt. Die BOBOENTEN, welche mit einer riesigen Quietsche-Ente antraten, belegten hierbei einen grandiosen 3. Platz, wozu sicher der während des Rennens eingespielte Sound von KOWEBRO einen nicht unerheblichen und nicht zu vernachlässigenden, auf keinen Fall außer acht zu lassenden und schon gar nicht zu ignorierenden positiven, stimulierenden, erregenden und vor allem beflügelnden Einfluss ausübte. Demnächst gibt es bei YouTube auch ein Video darüber.

 

 

 

EJ-Info vom 11. Januar 2010

KOWE-Ente Gertrud ist schwedischer Nationalheld 

Wie wir jetzt erfahren haben, hat sich die KOWEBRO-ENTE Gertrud in unserem nördlichen blaugelben Freundesland große Verdienste erworben. Unser subversiver Kurierdienst hat ENTENJOURNAL auf geheimen Wegen über 32.874 Server hinweg einen Link zu einem Film zukommen lassen, der die eigentlich im verborgenen begangene Heldentat von Gertrud dokumentiert.

Zum Film einfach auf diese Zeile klicken.

Die EJ-Redaktion kann dazu nur sagen: Gut so Gertrud. Es sollten Dir alle nacheifern - nicht nur in Schweden. Und so rufen wir alle Leser dieser Zeilen auf: Zahlt Eure GEZ-Gebühren, damit wir mehr solcher guten Filme sehen können. (Hinweis: Zum Abspielen des Filmes wird der Flash-Player benötigt.)

Der Link funktioniert leider nicht mehr. SCHADE !! war sehr lustig. - EJ-Info; 28.08.2012

 

EJ-Info vom 11. Dezember 2009

Bilder von KOWEBRO-Konzert aufgetaucht 

Nach langen Recherchen und der Zahlung einer ?-stelligen Summe an einen dubiosen Verkäufer bei iehbäi ist es EntenJournal endlich gelungen, einige mir einer Handycam aufgenommene Bilder vom KOWEBRO-Konzert am 10. Oktober 2009 in Dresden zu erhalten. Unser Reporter vor Ort ist bis heute noch nicht wieder aufgetaucht (siehe Bericht vom 11. Oktober). Man munkelt, dass er nach einer größeren Bestechungssumme das Land verlassen hat und irgendwo auf einer einsamen Insel ohne Flug- und Schiffsanschluss seine rENTE verprasst. Sollten weitere Bilder vom Konzert in unseren Besitz kommen, werden wir diese schnellstmöglich der Öffentlichkeit vorenthalten. 

Wegen dem allgegenwärtigen Datengeschütze sind diese Bilder im internen Bereich den an der Veranstaltung beteiligten Personen vorbehalten. Sorry und Danke für Euer Verständnis.

 

EJ-Info vom 11. Oktober 2009

KOWEBRO gibt nach 24 Jahren wieder ein Livekonzert 

Wie EntenJournal soeben erfahren hat, erhielt KOWEBRO gestern bei einem Livekonzert in Dresden, welches anlässlich der 25jährigen Wiederkehr des Kennenlernens in DD-Wachwitz durchgeführt wurde, tosenden Applaus und musste sogar noch Zugaben zum geplanten Konzert spielen. Über 20,000 Fans feierten bei der als "Klassentreffen" getarnten Party. Zum Konzert hatten nur persönlich geladene Gäste Zutritt. Aufgrund einer organisatorischen Panne wurde unser EJ-Reporter von den Security-Leuten an einer korrekten Berichterstattung gehindert. Als er später trotzdem am Rand der Bühne erkannt wurde, entfernte man ihn gewaltsam aus dem Saal. Bis heute haben wir weder einen Bericht, noch irgendwelche Fotos, ja  nicht einmal ein Lebenszeichen von ihm erhalten. Es soll aber trotzdem Bilder vom Konzert geben, die jedoch allesamt bereits auf dem Schwarzmarkt unterwegs sind. Wir bleiben dran und werden keine Kosten scheuen, eines der seltenen Fotos zu erwerben und dann hier präsentieren.

 

EJ-Info vom 10. Januar 2009

KOWEBRO ausgezeichnet 

Wie EntenJournal soeben erfahren hat, erhielt KOWEBRO kurz vor Weihnachten 2008 eine besondere Auszeichnung. Ihre Plattenfirma ENTENTON ehrte die langjährigen Verfechter des Strunz-Rock mit der "Schwarzen CD im Vinyl-Look". Hintergrund ist die Tatsache, dass am 16. Dezember 2008 der Dauerbrenner "QuietscheEntchen - Das Lied" das 3.000. Mal im Internet herunter geladen wurde. Und das alles ohne Werbung bei einem kompletten Boykott der von den großen Plattenfirmen beherrschten Musikpresse. Man denkt nun über ein Video bei YouTube nach. EJ wird dazu noch näher berichten.

Unten zeigen wir die Freude einiger KOWEBRO-Mitglieder über die Auszeichnung. Die Fotos der hier nicht gezeigten KOWEs fielen leider bei einer Onlinedurchsuchung unseres Servers der Internet-Zensur zum Opfer. Das rechte Bild zeigt die bedeutende Auszeichnung, nachdem sie einen der KOWEs erreichte. Sie fiel der Postdurchsuchung der Terrorbekämpfung zum Opfer.

                

 

EJ-Info vom 24. November 2008

KOWE-Festival 2009 in Dresden 

Laut unseren üblicherweise wie immer ständig rundum gut informierten AG-Enten, Reportern und freien un(ter)bezahlten Mitarbeitern hat sich der innere KOWE-Zirkel darauf verständigt, im nächsten Jahr anlässlich des 25. Jahrestages der Gründung von KOWEBO ein FAN-Treffen zu veranstalten. Bisher geplanter Termin ist der 10. Oktober 2009. Als Ort wurde die säggsche Meddropohle Dräsdn auserkoren. Dabei sollen aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten nur KOWEBRO-Groupies der ersten zehn Monate die Möglichkeit zur Teilnahme erhalten.

Zur Bedeutung des Termins: Im Oktober 1984 brachte KOWEBRO den PUNK mit gleichnamigem Titel nach Dresden und versetzte die ahnungslosen Teilnehmer einer Jugendtanzveranstaltung in der Gruft von Schloss Wachwitz in Ekstase. Das KOWEBRO-Fieber war ausgebrochen. Um aber die guten alten Tugenden links- und rechtselbischer Sangeskunst hochzuhalten, endete das kurze Gastspiel mit einer künstlerischen Darbietung des zum nationalen Kulturgut zählenden Werkes "Heidenröslein". Noch am selben Abend hatten sich erste Groupievereinigungen gebildet und die KOWEBO-Suite auf Schloss Wachwitz belagert. (Böse Zungen behaupten: Damit sie nie wieder auftreten konnten.)

Ob die beiden genannten Titel dann auch im Oktober 2009 in Dresden wieder zu hören sein werden, ließ ein KOWEBRO-Sprecher offen. Als einzige greifbare Information ließ sich nur der nachfolgende Agenturbericht von ENTENPRESS finden:

"Leute, es wird heiß." Der noch immer atemlose Sprecher lockerte seine Krawatte, öffnete den obersten Hemdkragen, nahm einen Schluck Wasser und fuhr fort: "Wer an diesem Abend nicht da ist, wird es sein restliches Leben lang ..." Dann erlitt der Sprecher leider einen Herzanfall und musste von den Rettungsfliegern in die Schwarzwaldklinik gebracht werden, wo Prof. Simonis aufgrund der Einzigartigkeit des Falls seinen Studienfreund Dr. Hausmaus konsultierte. Nach bisher unbestätigten Informationen vermutet ENTENPOL ein Attentat, um das geplante Treffen zu verhindern. In der Jackentasche des KOWEBRO-Sprechers soll sich ein ihm kurz vor der Pressekonferenz zugesteckter Zettel mit der Aufschrift "Bin im Laden!" befunden haben. Derzeit seien die ENTENPOL-Beamten dabei, die Nachricht zu dechiffrieren. 

Doch abgesehen davon steht der Terminvorschlag und ist zur allgemeinen Diskussion freigegeben. Teilnehmermeldungen oder andere Vorschläge bitte an folgende Adresse: info(ät)kowebro.de (einfach klicken und das E-Mail-Programm öffnet sich - oder auch nicht).

 

EJ-Info vom 10. November 2008

Ist er das wirklich? 

Einem unserer Mitarbeiter ist unter Einsatz seiner Handykamera gelungen zu dokumentieren, was fast unmöglich schien, RUDI ist wieder aktiv gewesen. Am 8.11.2008 wurde er bei "Angermünde rockt gegen Leukämie", also bei einer Benefizveranstaltung mit der Show "Drums and Fire" gesichtet. Und natürlich war er auch zu hören !!! Weitere Bilder werden unsere Ag-Enten hoffentlich in den nächsten Tagen sicherstellen und an ENTENJOURNAL übergeben.

Auf der Internetseite des Fördervereins der Uckermärkische Blasmusiktage e.V. (http://www.ubtev.de/) findet sich zu Rudis Wirken folgende Dia-Show (ACHTUNG! Öffnet im Mediaplayer!).

 

EJ-Info vom 27. Oktober 2008

Rudi trommelt für einen guten Zweck 

Wie wir soeben erfahren haben, kann es Schlagzeuger Rudi Taktlos nicht lassen. Wie bereits zu den besten KOWEBRO-Zeiten klemmt sich Rudi hinter Trommeln und Becken, um für einen guten Zweck mal so richtig draufzuhauen. Am 8. November 2008 ist er bei "Angermünde rockt gegen Leukämie" in der Angermünder Mehrzweckhalle dabei. Karten für diese Veranstaltung gibt es HIER. Weitere Infos zur Veranstaltung findet Ihr HIER.

EJ wird weiter berichten.

 

EJ-Info vom 6. Juli 2008

Rudi trommelt bei "Drums and Fire" 

Aus sicherer Quelle, wie bei KOWE üblich, haben wir einige Bilder von RUDIs letztem Bühneneinsatz (5.7.2008) erhalten. Trotz eher unzureichender maskenbildnerischer Leistung hinter der Bühne war das Ergebnis vor der Bühne sehens- und (man staune da bei Rudi !!) hörenswert!!! Bleibt zu hoffen, dass dieses Event nochmal zum Gefallen für ein geneigtes Publikum aufgeführt wird. Zitat Rudi: "War ne echt geile Mugge !!"

Hier ein kurzer RUDI-Film (WMV, 2 MB; einfach auf den Text klicken).

p.s.: Wie soeben aus ebenso sicherer Quelle zu erfahren war, wird das Spectaculum "Drums and Fire" am 8. 11. 2008 wieder aufgeführt. Entenjournal wird ausführlich berichten.

Mehr Bilder gibt es HIER.

 

EJ-Info vom 22. Mai 2008

Neues Lied von KOWEBRO? Es geht doch nichts über eine brodelnde Gerüchteküche (gemeint ist hier aber nicht die von KOWEBRO-Mitglied Käthe Ring, obwohl über die gar nichts mehr drüber geht). Jedenfalls sind uns Informationen zugeleitet worden, nach welchen einige KOWEs bereits an einem neuen Lied arbeiten. Es soll auch schon der Scout für ein passendes Hotel zur Einrichtung eines temporären Studios unterwegs sein. Nachdem sich die Musiker in Berlin nicht mehr blicken lassen können (das Hotel Lydia, in dem 2005 die Aufnahmen zum "Quietscheentchen" gemacht wurden, wird permanent von Fans belagert), munkelt man von einem großen Ort an der Elbe. EntenJournal bleibt dran und wird weiter informieren.

 

EJ-Info vom 20. Mai 2008

Rudi Taktlos trommelt gefährlich. Wie  wir soeben erfahren haben, probt KOWE-Drummer Rudi T. zur Zeit für ein Special-Event am 5.7.2008. Unter dem Pseudonym "Drums & Fire" soll eine Drum-Pyro-Bühnenshow mit dem Drummer von Pandora aufgeführt werden. Die EJ-Redakteure werden an der Sache dranbleiben und demnächst darüber berichten.
 

EJ-Info vom 20. Mai 2008

Zwei magische Marken geknackt. Wie uns ENTENTON soeben mitteilte, wurde gestern die magische Marke von 2.500 Downloads des KOWEBRO-Hits "QuietscheEntchen - Das Lied" geknackt. Wir danken allen, die sich damit ihre Gehörgänge freipusten. Noch mehr hätte es KOWEBRO gefreut, wenn jeder für das Herunterladen auch einen Euro bezahlt hätte, aber KOWEBRO hat ja schon immer die Gage den Bedürftigen gegeben. Sogar das Bier während der Auftritte haben die Strunz-Rocker selbst bezahlt. Darauf angesprochen meinten sie nur kurz: "Wir waren jung und andere brauchten das Geld." Doch auch der Verkauf der CDs läuft erstaunlicherweise sehr gut. Bisher haben wir schon zwei Stück verkauft, und das sogar an Leute, die uns vorher nicht kannten.

Fast gleichzeitig (nämlich heute) rasselte der Klick-Zähler auf der Download-Seite über die 3.000er-Hürde. Da stellt sich nur die Frage: Warum hat sich nicht jeder getraut, das Lied auf seinen Rechner zu holen. Das ist kein Virus! Das ist schlimmer! Es macht süchtig!

Die dritte Marke könnt Ihr selbst erkunden. Klickt einfach oben auf das ENTENJOURNAL-Bild.

 

EJ-Info vom 13. März 2008

ENTE gesucht und gefunden. Zur Leipziger Buchmesse flatterte dem Professor von KOWERBO folgender Steckbrief in die Hand:

Nur kurze Zeit darauf konnte der erfolgreiche Entenbeschläger dem sorgenvollen Besitzer eine Erfolgsmeldung überbringen. Norbert war gefunden worden. Allerdings sah er nicht ganz so aus, wie auf dem Steckbrief. Wer den wahren Norbert sehen will, muss auf das untere Bild klicken. Man kann ihn aber auch auf dem Bild schon erkennen. Aber trotzdem: Klicken, klicken!

Wegen dem allgegenwärtigen Datengeschütze sind diese Bilder im internen Bereich den an der Veranstaltung beteiligten Personen vorbehalten. Sorry und Danke für Euer Verständnis.

*

Das Bild zeigte W. W. H. Drente, dem Mitautor der Geschichte um Norbert, die Reiherente. Wer mehr zur überaus spannenden und vor allem lustigen Geschichte "Kopf hoch, Norbert!" erfahren möchte, findet nähere Informationen, wenn er/sie auf HIER klickt. Also los, es lohnt sich. Ach ja, und den Machern von Norbert sei gesagt: Weiter so! Ihr seid auf dem richtigen Weg!

 

EJ-Info vom 9. März 2008

KOWEBRO im Ausland. Auf folgender Seite  haben wir in einer undefinierbaren Sprache folgenden Eintrag gefunden:

 http://mv.lycaeum.org/anagrams/PARALINGUA.cgi?article=Oyeyizho

"Tare tossisai rel xana. Vaheninuidee kowebro oeali to rinoila. Uiro asisa iaol kete. Prepesock cesehera ounesa locle resee psanije to oore het ooz chusu eynta quie taha locle. Tehar usotona kesoyn atae thu Peha tit peduotie auxosoru rohele uoirul geremoo."

Wir wissen zwar nicht, was das heißen soll, sind aber unheimlich stolz, dass man uns auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes beachtet.

 

EJ-Info vom 16. Februar 2008

Langsam spricht es sich herum: KOWEBRO ist wieder da. Und auch so manch lieb gewordene, aber lange vermisste Groupies tauchen wieder auf. Wie z.B. Sträusel, die uns schrieb: "...es ist ja riesig, zu erfahren, das es euch noch gibt und solche schönen Erinnerungen weiterleben. Ich würde mich freuen, euch mal live wiederzusehen, ich würde auch noch ein paar von den anderen Groupies mitbringen ..."

Inzwischen gibt es Gerüchte, dass KOWEBRO eventuell noch in diesem Jahr wieder in den alten Jagdgründen (Dresden) zu hören sein wird. Es ist derzeit aber noch nichts darüber bekannt, ob sich E... schon dazu geäußert hat. EntenJournal bleibt dran und wird weiter berichten.

 

EJ-Info vom 7. Februar 2007

KOWEBRO übernimmt Verantwortung. Wie EntenJournal erfahren hat, werden KOWEBRO nun endlich erwachsen und übernehmen Verantwortung. Seit 1. Februar 2007 ist KOWEBRO offizieller Pate des wunderschönen deutschen Wortes "Quietscheentchen". KOWEBRO geht damit die Verpflichtung ein, sich um das Wort zu kümmern, es oft zu benutzen und es vor Missbrauch und Verdrängung zu schützen. KOWEBRO leistet damit seinen Beitrag zur Pflege und Erhaltung der deutschen Sprache. Mehr zur Aktion "Wortpatenschaft" findet Ihr unter http://www.wortpatenschaft.de/. (Bild: Die den Vorgang dokumentierende Urkunde.)

 

EJ-Info vom 26. November 2006

Nach dem phänomenalen Konzert in Angermünde bemerkte ein begeisterter Fan: "Also, ich war da !!!! Die Veranstaltung am 25.11. war echt gut. Bei 'ner Rocknacht Schüler auf der Bühne, wer traut sich sowas schon ?? Pandora und City haben beide ein gutes Konzert gespielt. Der Knaller war das "QuietscheEntchen" !!"

 

EJ-Info vom 26. November 2006

Es ist geschafft. Gemeinsam mit vielen Freunden stand der harte Kern von KOWEBRO in Angermünde auf der Bühne und brachte während der Pandora-Rocknacht erstmals den neuen Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" live mit großem Orchester und netten vorn stehenden Backgroundsängerinnen zu Gehör. Von den 600 Leuten im Saal hatte zuvor noch keiner das Lied gehört. Und trotzdem ging es ab wie eine geölte Ente. Die Stimmung war riesig. Bei der Gelegenheit wurden von KOWEBRO-Mitglied Schmaggi Koch Filmaufnahmen angefertigt, die zu einem Musikvideo verarbeitet werden sollen. MTV- und VIVA-Zuschauer haben schon ihr reges Interesse bekundet. Von EntenJournal daraufhin angesprochen, dass KOWEBRO 1985 bekannt gab, dass es keine Liveauftritte mehr geben würde und dass nur "E..." sie zu einem erneuten Auftritt bewegen könnte, meinte ein Sprecher der Band: "Es waren mit Rudi und dem Professor nur zwei Bandmitglieder auf der Bühne. Von einem kompletten KOWEBRO-Auftritt kann man da nicht sprechen. Davon sind wir noch sehr weit entfernt, denn solange wir den bislang noch vermissten Rosi Bauer nicht wiedergefunden haben, kann KOWEBRO nicht als komplette Band eine Bühne betreten."

Rudi (rechts) und der Professor (Mitte) mit Angermünder Musikschülern (alle anderen) auf der Bühne:

Rudi und Pr mit Toni Krahl (rechts) und Fritz Puppel (links mit Mütze) von CITY in der KOWEBRO-Star-Garderobe:

Wegen dem allgegenwärtigen Datengeschütze sind diese Bilder im internen Bereich den an der Veranstaltung beteiligten Personen vorbehalten. Sorry und Danke für Euer Verständnis.

 

EJ-Info vom 20. November 2006

Nun ist es offiziell bestätigt. KOWEBRO tritt am 25. November 2006 in Angermünde nach 21 Jahren erstmals wieder live auf. Dabei wird es die Live-Premiere des KOWEBRO-Hits "QuietscheEntchen - Das Lied" mit großem Orchester geben. Den Rahmen dieses einmaligen Events bildet die 1. Pandora-Rocknacht, bei welcher eben die uckermärkischen Überflieger von PANDORA und die gottgleichen Mannen um Toni Krahl von CITY ebenfalls auf der Bühne stehen. Dabei wird es ein bisher nie da gewesenes Experiment geben. Die mit KOWEBRO gemeinsam auftretenden Musiker standen mit KOWEBRO noch nie vorher gemeinsam auf der Bühne. Geprobt wurde über das Internet und den Austausch von MP3s. Ein erstes Zusammentreffen wird es kurz vor der Veranstaltung beim Soundcheck geben.

Für alle, die keine Karte mehr bekommen haben oder nicht kommen können und doch auf dem Laufenden bleiben wollen, wird es bei eine Live-Schaltung in die ausverkaufte Angermünder Altstadthalle geben.

 

EJ-Info vom 20. Juni 2005

Am 19. Juni 2005 lobte KOWEBRO einen Preis für Nachwuchs-Hobby-Musiker aus. Mehr dazu hier: Jetzt hier klicken!

EJ-Info vom 20. Juni 2005

Am letzten Tag der ersten 2005er Sendestaffel (19. Juni) gelang es , ein Live-Telefon-Interview mit Rudi Taktlos zu führen. Gleichzeitig war der Professor als Gast im Studio. Fast eine halbe Stunde lang philosophierte man mit dem Moderator über Strunz-Rock und gute alte deutsche Rockmusik. Bei dieser Gelegenheit flatterten auch drei Versionen des KOWEBRO-Hits "Halbstark" über den Äther. Es handelte sich um einen Live-Mitschnitt des KOWEBRO-Konzerts vom 4. Mai 1985, die Originalversion der "Yankees" und die Version der "Roten Rosen".

EJ-Info vom 11. Juni 2005

Am 9. Juni 2005 erhielt für den Mut, den KOWEBRO-Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" als erste Radiostation zu senden, den "DUCK-AWARD 2005" verliehen. Dazu folgender Pressebericht: Jetzt hier klicken!

EJ-Info vom 29. Mai 2005

Vom wolkenlosen Himmel schickte die Sonne ihre wärmenden Strahlen zur Erde, um diese so richtig aufzuheizen. Die Menschen begannen bereits nach schattigen Plätzen Ausschau zu halten, als plötzlich, ohne vorherige Vorwarnung, das Grauen in die frühsonntägliche Kleinstadtidylle eindrang und unbarmherzig nach seinen Opfern suchte. Wieder war es ein kleiner, regionaler Radiosender, der in diesem Moment Geschichte schrieb. Ungeachtet aller Warnungen nahm er in sein Programm ein Lied auf, das die Menschheit und das Medium Radio unwiederbringlich verändern sollte. Sonntag der 29. Mai 2005, 9.42 Uhr. Dieses Datum, diese Uhrzeit und vor allem der kleine Radiosender werden von nun an in den Geschichtsbüchern verankert sein, wie Sam Philips, die Sun-Studios und Elvis Presley. Der Rock ´n` Roll hat eine neue Ebene erreicht. Von nun an sind die Strunz-Rock-Band KOWEBRO und ihr Sommerhit „QuietscheEntchen – Das Lied“ nicht mehr aus der medialen Welt zu tilgen. Wenn das Lied auch etwas „gewöhnungsbedürftig“ ist, so wird die Geschichte der populären Musik von nun an neu geschrieben werden müssen. Trio und Police machten es vor über 20 Jahren vor. Doch das Beste an der ganzen Sache ist: Der Deutschrock lebt wieder!

EJ-Info vom 26. Mai 2005

KOWEBRO hat es geschafft. Ab heute kann der neue Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" kostenlos im WWW heruntergeladen werden. In wenigen Tagen wird dann auch eine CD mit insgesamt vier verschiedenen Versionen des Liedes erhältlich sein. Gleichzeitig wird vom 27. Mai bis 19. Juni 2005 der aktuelle KOWEBRO-Hit exclusiv vom Radiosender dem nach einzigartiger Musik lechzenden Publikum mehrmals vorgestellt.

Hier den Sommer-Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" kostenlos herunter laden (downloaden)!

EJ-Info vom 15. Mai 2005

Zuverlässigen Informanten zufolge soll die Strunz-Rock-Band KOWEBRO am 7. Mai 2005 auf dem Berliner Alexanderplatz und am ehemaligen "Palast der Republik" beim öffentlichen Absingen ihres neuen Liedes "QuietscheEntchen" gesehen worden sein. Herbei gerufene Polizeikräfte verhinderten eine größere Menschenansammlung und sorgten für die Einhaltung der öffentlichen Ordnung, wie das heimlich geschossene Foto am Neptunbrunnen belegt.

Am Abend des 7. Mai wurde ein neues Mitglied in die KOWEBRO-Reihen aufgenommen. Der seit 18 Jahren in Wartestellung verharrende und mit dem Prädikat "KOWEBRO hc" versehene Kandidat erhielt im Rahmen einer feierlichen Weihe durch einen Schlag mit Teklas KOWEBRO-Rassel (siehe unter Raritäten) vom erleuchteten Professor den Namen Käthe Ring verliehen und gilt nun als vollwertiges KOWEBRO-Mitglied. Als Einstand spendierte er ein reichhaltiges Büfett, welches noch Tage später die Inhaber des Hotels ernährte. Bild unten: Moment der feierlichen Weihe

 

EJ-Info vom 27. April 2005

Nach bisher unbestätigten Informationen sollen sich die Mitglieder der Strunz-Rock-Band KOWEBRO vom 7. bis 8. Mai 2005 im Hotel Lydia in Berlin (http://www.hotel-lydia.de/) aufhalten. Ihr Eintreffen wird ab dem späten Vormittag erwartet. Am Nachmittag des 7. Mai sollen sie im Bereich Fernsehturm-Alexanderplatz-Rathaus anzutreffen sein, wo sie Aufnahmen für ihr neuestes Video anfertigen wollen. Im Hotel Lydia sollen auch Arbeiten am neuen Lied "Quietsche-Entchen" erfolgen. Eine Bestätigung für diese Meldungen haben wir noch nicht erhalten. Das betretene Schweigen deutet aber darauf hin, dass unsere Informationen richtig sein müssen.

EJ-Info vom 5. April 2005

Ein KOWEBRO-Sprecher äußerte sich heute zum Gerücht eines eventuellen Konzertes oder auch nur kurzen Bühnenauftrittes am 7. Mai in Berlin mit folgenden Worten:

"Wie KOWEBRO bereits im Juni 1985 mitteilte, wird es keine weiteren Konzerte oder Auftritte geben. Auch das Gerücht, dass Stefan Raab die Band in seine Show "TV total" eingeladen hätte, entspricht nicht der Wahrheit. Eine Zusammenarbeit zwischen KOWEBRO und Stefan Raab gibt es nicht. Der bekannte Entertainer weiß nicht einmal, wer KOWEBRO ist. Würde er es wissen, käme es unter Garantie nie zu einer Einladung in seine Sendung. Die Gefahr, dass danach Stefan Raabs Show abgesetzt würde, wäre zu groß. Bereits 1985 wiesen die Bandmitglieder darauf hin, dass nur "E..." KOWEBRO dazu bewegen könnte, dass sie jemals wieder auf eine Bühne steigen. Doch "E..." hat sich bis heute nicht dazu geäußert. Deshalb bleibt es dabei: KOWEBRO bietet zwar nach fast 20 Jahren wieder Strunz-Rock, aber nur auf Konserve. Damit müssen sich alle Fans abfinden."

EJ-Info vom 2. April 2005

Wie der Professor heute telefonisch gegenüber EJ mitteilte, wird KOWEBRO am 7. Mai 2005 in Berlin nach fast 20 Jahren wieder eine Pressekonferenz geben. Die akkreditierten Journalisten werden gesammelt im Stadtzentrum in ein Auto mit verdunkelten Scheiben geladen und dann zum (noch geheimen) Hotel gefahren. Dort werden nach Angaben der Band offiziell die neue Single vorgestellt und eine weltpolitisch wichtige Erklärung verlesen. Im Anschluss wird Honores Caures für alle Anwesenden seine kulinarischen Künste unter Beweis stellen.

Bereits registrierte Groupies können sich um eine Teilnahme an der Pressekonferenz unter folgender e-Mail-Adresse bewerben:

mailto:info@kowebro.de

Voraussetzung ist die richtige Beantwortung folgender Frage:

Welches war der bisher größte KOWEBRO-Hit?

                                  a) Mustafa

                                  b) Halbstark

                                  c) Oh Monika

EJ-Info vom 28. März 2005

Wie wir aus unserer wie immer gut informierten Quelle erfahren haben, werden KOWEBRO am 7. Mai 2005 in Berlin aktiv werden. Geplant sind die Fertigstellung des neuen Liedes und Dreharbeiten am dazugehörigen Video. Gerüchte über einen kurzen Auftritt in einer verrauchten whiskygeschwängerten Bar wurden bisher nicht dementiert. Wo die aus ganz Deutschland angereisten Musiker logieren werden, wird strengstens geheim gehalten. Vermutlich werden nur der langjährige Band-Leibkoch Honores Caures und einige wenige gutaussehende Groupies in die unmittelbare Nähe der Künstler gelangen.

EJ-Info vom 24. März 2005

Schon seit längerer Zeit wurde vermutet, dass die interregionale Strunz-Rock-Band KOWEBRO wieder an einem musikalischen Meisterwerk arbeitet. Ab heute kann ein Trailer des neuen Liedes "Quietsche-Entchen" im Internet kostenlos herunter geladen werden:

Hier den Sommer-Hit "QuietscheEntchen - Das Lied" kostenlos herunter laden (downloaden)!